XSOFT BASE RACE HART-GRUNDPARRAFIN - 250g

-

inkl. MwSt., kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 3 - 5 Werktage

Ausführung: 250g

Temperaturbereich: -2° / 0°

Verwendung für alle Arten von Schnee, ausgezeichnetes Produkt für die Sättigung und den Schutz der Beläge von Rennskiern

Beschreibung

Hartes Grundparaffin für jede Art von Schnee mit einer Temperatur von -2°C bis 0°C. Es ist ein ausgezeichnetes Produkt für die Sättigung und den Schutz der Beläge von Rennskiern. Es hat einen Schmelzpunkt von 48°C und ist daher ein sehr gutes Produkt für die Heißsättigung von Polyethylen-Skibelägen mit der Thermobox oder dem Thermodeckel. Verwenden Sie die heiße Anwendung mit dem Wachseisen bei 110°/120°C.

Wachs/Bearbeitungs-Guide

Created with Sketch.

ALLGEMEINE EIGENSCHAFTEN

Die Anwendung von Kohlenwasserstoffparaffin (Racing Base oder BP10), von fluoriertem Kohlenwasserstoffparaffin (LP15, LP2 oder HP3) und Fluorkohlenwasserstoffwachs FP4 erlaubt gewisse Überlappungen entsprechend den folgenden chemischen Kombinationen:

  •  Kohlenwasserstoffparaffin allein oder gemischt mit anderen Kohlenwasserstoffparaffinen;
  •  Fluoriertes Kohlenwasserstoffparaffin allein oder gemischt mit anderem Kohlenwasserstoffparaffin;
  • Fluorkohlenwasserstoffwachs FP4 allein oder gemischt mit anderem Fluorkohlenwasserstoffwachs, aber auf jeden Fall über einem fluorierten Kohlenwasserstoffparaffin (LP2 oder HP3).


Die Richtung des Wachsvorgangs muss von der Spitze bis zum Ende des Skibelags verlaufen.

Das Rennwachs kann je nach der physischen Beschaffenheit der Produkte und der Erfahrung des Skimanns heiß oder kalt gewachst werden.


HEIßAUFTRAGSVERFAHREN MIT WACHSEISEN

1. Lassen Sie den Paraffinblock auf den gesamten Skibelag fallen, indem Sie ihn bei einer Temperatur von 110-120°C mit dem Wachseisenbelag in Kontakt bringen;
2. Schmelzen Sie das Wachs sofort, indem Sie es mit dem Wachseisen vorwärts und rückwärts verteilen, und führen Sie dann einen letzten Durchgang von der Spitze zum Schwanz durch (fast 4 cm. pro Sekunde);
3. Warten Sie mindestens 15 Minuten, bis das Skiwachs ausgehärtet ist und der Skibelag abgekühlt ist;
4. Entfernen Sie das überschüssige Wachs mit einem scharfen Plexiglasschaber mit wenig Druck;
5. Die Skiseite und die Kantenseite mit dem Plexiglasschaber von gehärtetem Paraffin befreien;
6. Bürsten Sie den Skibelag mit einer Handbürste aus hartem Nylon;
7. Bürsten Sie den Skibelag mit einer Hand- oder Rotohartbürste aus hartem Rosshaar;
8. Polieren Sie den Skibelag mit einer weichen Nylonbürste von Hand oder mit einer roto weichen Nylonbürste.